QUALITÄTSSICHERHEITSSCHUHE

Schuhtechnik

Schritt für Schritt

ANALYSE, DESIGN UND KONZEPTION

„Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit und Geld für die Krankheit opfern.“


Der menschliche Fuß ist ein Wunderwerk der Natur - ein Zusammenspiel von Knochen, Sehnen und Muskeln. Durch das Konzept „Podologie Methode Derks®“ für Sicherheitsschuhe ist garantiert, dass die Fußmuskulatur im Sicherheitsschuh gezielt aktiviert wird – das „Prinzip des Barfußgehens“ ist geboren. Die hohen Anforderungen unserer Kunden und die Funktionalität unserer Rukapol® – Schuhe ist das Maß unserer Arbeit. Gesunde Sicherheitsschuhe zu produzieren setzt voraus, die Anatomie des menschlichen Fußes genau zu kennen. Laufende neue Erkenntnisse auf den Gebieten PODOLOIE, Orthopädie, Sicherheits- und Produktions-Techniken werden in unsere Produkte ständig integriert. Innovative Entwicklungstools wie CAD (Computer Aided Design) und Produktionstools wie CAM (Computer Aided Manufacturing) sind für uns von Rukapol® selbstverständlich.

Produktionsmaterial - Qualitätsprüfung

Neben der Funktionalität und Verarbeitungsqualität ist die Materialqualität eine der drei Säulen für einen qualitativ hochwertigen Sicherheitsschuh.  
Langjährige, enge Partnerschaften mit unseren Lieferanten sind die Basis für ein optimales Beschaffungsmanagement.
Hochwertige Materialien aus dem EU Raum garantieren das gleich bleibende Qualitätsniveau. Die Materialien werden von unseren fachkundigen Mitarbeitern nach strengen Qualitätskriterien kontrolliert und geprüft.

Stanzen

Für jedes Modell in jeder Größe werden Stanzwerkzeuge für Ober- und Futtermaterialien gefertigt. Mit diesen Messern werden aus den jeweiligen Materialien die Einzelteile des Schuhschaftes mittels Stanzmaschinen gestanzt. Diese Tätigkeit erfordert hohe Produktkenntnis und äußerste Genauigkeit.

Steppen (Nähen)

Die Einzelteile des Schuhschaftes werden zuerst für das Steppen vorbereitet. Das „Ausschärfen“ des Leders im Naht-Übergangsbereich garantiert eine gleich bleibende Lederstärke.
Im Anschluss werden die Einzelteile zum fertigen Schaftteil zusammengenäht. Trotz des Einsatzes von modernen Nähmaschinen ist bei dieser Tätigkeit Präzision und Fingerfertigkeit notwendig.

STEPPEN (NÄHEN) SYMPATEX LAMINAT

Alle Futterteile aus dem Sympatex Laminat werden zu einem geschlossenen Innen-Socken (Booti) zusammengenäht und die Nähte wasserdicht verschweißt. Ständige Dichtheitsprüfungen der Nähte und des fertigen Sockens sind Teil unseres Qualitäts-Managements und die Garantie eines wasserdichten Schuhs für den Träger.

VORBEREITEN

Die Hinterkappe wird in den Schaft eingearbeitet und mittels maschineller Unterstützung eingeformt.
Die Brandsohle wird auf dem Leisten fixiert und der Leisten in den Schaft eingelegt.
Die Zehenschutzkappe wird nach dem ersten Zwickvorgang auf das gezwickte Futtermaterial montiert und befestigt.

ZWICKEN

Wir von Rukapol produzieren unsere Schuhe nach dem AGO Prinzip. Dies ist in der Montage wesentlich aufwendiger wie andere Technologien, hat jedoch den Vorteil, dass der Schuh passgenauer ist, länger hält und für das Schuh-Klima wesentlich mehr Komfort bietet.
Beim Zwickvorgang werden zuerst die Futter- und dann die Obermaterialien im Zehenbereich unter Zug über den Leisten geformt und auf die Unterseite der Brandsohle geklebt. Anschließend wird derselbe Vorgang im Fersenbereich durchgeführt. Zusätzlich werden die Materialien im Fersenbereich an die Brandsohle genagelt. Der Zwickeinschlag ist fertig.
Trotz des Einsatzes von CAM Schuhmaschinen ist bei diesem Produktionsprozess das Können der traditionellen Schuhmacherkunst von entscheidender Wichtigkeit.

SOHLENMONTAGE

Der Zwickeinschlag wird maschinell aufgeraut und die Oberfläche für die Verklebung vorbereitet.

Je nach Sohlenart werden in unterschiedlichen Sohlenpressen die Sohlen mit dem Schaft unter hohem Druck verklebt.

FINISH

Im Finish werden Kleberreste entfernt, Schuhbänder eingefädelt und Rukapol-Funktions-Fußbetten eingelegt.
Vor der Verpackung in den Karton erfolgt die letzte von vielen Qualitätskontrollen. 

QUALITÄTSKONTROLLE

Qualität impliziert für uns von Rukapol Gesundheit, Sicherheit und Zuverlässigkeit.  Dies ist für uns die Triebkraft, jeden Tag für unsere Kunden noch besser zu werden.
Beste Material- und erstklassige Verarbeitungs-Qualitäten sind der Garant für die Rukapol - Qualität.
Die Zusammenarbeit mit europäischen Prüf- und Forschungsinstituten sowie mit innovativen Materialproduzenten (zum Beispiel schoeller®, Schweiz) trägt zur ständigen Weiterentwicklung in punkto Qualität und Technik bei. 


nach oben