NORMENINFO

SICHERHEITSSCHUHE NACH EN ISO 20 345:2011 MIT ZEHENSCHUTZKAPPEN
MIT EINER PRÜFENERGIE VON 200 JOULE.
SB   

alle Grundanforderungen werden erfüllt

S1  

alle Grundanforderungen werden erfüllt, zusätzlich

  • geschlossener Fersenbereich

  • Antistatik

  • Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich

S2  

wie S1, zusätzlich

  • Wasserdurchtritt und Wasseraufnahme

S3  

wie S2, zusätzlich

  • Durchtrittsicherheit

  • profilierte Laufsohle

BERUFSSCHUHE NACH EN ISO 20 347:2011
OHNE ZEHENSCHUTZKAPPEN
OB   

alle Grundanforderungen werden erfüllt

O1  

alle Grundanforderungen werden erfüllt, zusätzlich

  • geschlossener Fersenbereich

  • Antistatik

  • Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich

  • Kraftstoffbeständigkeit der Laufsohle

O2  

wie O1, zusätzlich

  • Wasserdurchtritt und Wasseraufnahme

O3  

wie O2, zusätzlich

  • Durchtrittsicherheit

  • profilierte Laufsohle

ORTHOPÄDISCHE SICHERHEITS- UND BERUFSSCHUHE NACH ÖNORM Z1259

Detailinformationen finden Sie hier

EIGENSCHAFTEN DER SYMBOLE
P   

Durchtrittsicherheit

HI  

Wärmeisolierung

CI  

Kälteisolierung

HRO  

Widerstand der Laufsohle gegen Kontaktwärme

WR  

Wasserdichtheit des gesamten Schuhs

SRA  

Indikator für Rutschhemmung

SRC  

Indikator für Rutschhemmung